PIWI beim Max-Planck-Institut in Magdeburg

Vom Max-Planck-Institut in Magdeburg erreichte uns ein Danke-Brief, den wir hier wiedergeben möchten.

Vielen Dank, dass wir Teil dieses Projekts sein konnten. Es ist sehr gut angekommen, zumindest einzelne Teile wie das Geschicklichkeitsspiel, der Banner, die Übersichtsplane, die Fundstücke, Memory, auch wenn wir nur einen Abend Zeit hatten und die Kinder ständig gewechselt haben.
Natürlich ist es mehr dafür geeignet, dass man eine Projektwoche nutzt und die Kinder auch mit dem Buch darauf vorbereitet und man so eine Grundlage hat. Jetzt haben wir es umgekehrt gemacht, wir haben darüber erzählt, ein wenig gespielt und dann zum ins Thema eintauchen die Bücher verteilt. Wir haben also ein bisschen improvisiert, da der Abend mit ständig neuen Besuchern immer wieder Abwechslung brachte. Aber es war trotzdem ein Erfolg und in vielen Kinderzimmern und Grundschulen wird jetzt sicherlich der Name Piwi auftauchen.
Ich hätte mir gewünscht das Manual ein paar Monate früher als pdf zu erhalten, denn dort waren wirklich gute Anregungen und Beschreibungen drin, um es auch für uns als Erwachsene nochmal zum Thema zu machen bevor wir es den Kindern erklären. Ich bin mir sicher, dass ich den Koffer in der Zukunft nochmal „haben“ möchte, wenn es Thema in der Grundschule bei meinem Sohn ist und man wirklich eine Woche dafür nutzen kann und mit den Kindern in das Thema einzutauchen.
Ich bin sehr dankbar, dass es dieses tolle Projekt gibt und mit viel Einsatz und Liebe zum Detail durch Deutschland reist. Ich empfehle es definitiv weiter und freue mich in der Zukunft diesen Koffer nochmal zu nutzen
Daumen hoch für diese tolle Arbeit.

PIWI beim Max-Planck-Institut in Magdeburg